Stephanie Steichele-Guntrum- Bürgermeisterin mit Euch

Stephanie Steichele-Guntrum- Bürgermeisterin mit Euch
Mit Herz, Mut und Offenheit für Oppenheim

StG - Bürgermeisterin mit Euch für Oppenheim

Liebe Oppenheimerinnen und Oppenheimer!

Schön, Sie hier zu treffen! Ich möchte  mit Ihnen ins Gespräch kommen, Ihre Anliegen hören und mit Ihnen Oppenheim gestalten. Sie erreichen mich jederzeit unter meiner E-Mail: stephanie.steichele-guntrum@guntrum.de oder über die sozialen Netzwerke, die Sie auf dieser Seite anklicken können. 

Gerne besuche ich Sie auch persönlich, in Ihrer Nachbarschaft, bei Vereinssitzungen oder spontan. Ich freue mich auf Ihre Einladung und den Austausch.

1973 als Münchner Kindel geboren habe ich seit über 20 Jahren  in Oppenheim Wurzeln geschlagen. Hier lebe ich mit meinem Mann Konstantin und unseren drei wunderbaren, mich fordernden und fördernden Söhnen Max (19), Julius (17) und Leo (13).
Gemeinsam mit meinem Mann führe ich das Weingut Louis Guntrum in Nierstein.
Die Arbeit mit und für Menschen und das Zusammenleben in unserer Gesellschaft hat mich schon immer begeistert. Einmischen, mitmachen und mitgestalten ist meine Maxime von frühester Jugend an. 

In meinem ersten Leben nach meinem Studium der Betriebswirtschaftslehre, habe ich zunächst in verschiedenen im Bereich Personal- und Führungskräfteentwicklung sowie Veränderungsmanagement  gearbeitet. Als Abteilungsleiterin im Personenverkehr der Deutschen Bahn durfte ich die Aus- und Fortbildung von Lokführern verantworten und gestalten.

Danach bin ich mit in unser Weingut eingestiegen, kümmere mich hier um Organisation und Marketing sowie um alles, um Weingenießern schöne Erlebnisse rund um den Wein zu bereiten.

Im Zuge der Bürgerbewegung 2018 in Oppenheim bin ich kommunalpolitisch aktiv geworden. Damals habe ich die Idee der "Bürgerforen" aufgebracht. In diesen konnten die Oppenheimer Bürgerinnen und Bürger die Weiterentwicklung ihrer Stadt  jenseits von Amt und Mandat mitgestalten.

Diese Erfahrungen haben mich geprägt und inspiriert. Unsere Gesellschaft vor Ort wird getragen von den Menschen, ihren Fähigkeiten, Ideen, ihrem Einsatz und Engagement. 
Seit 2019 bin ich deshalb mit großer Freude auf allen Ebenen kommunalpolitisch aktiv. Ich bin Mitglied des Kreistages Mainz-Bingen, Fraktionsvorsitzende im Verbandsgemeinderat Rhein-Selz und Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Oppenheim. 

Mich begeistert  und treibt an gemeinsam tragfähige Lösungen zu finden und das Leben vor Ort aktiv mitgestalten zu können. Das möchte ich in Zukunft noch intensiver als Ihre Bürgermeisterin tun - Gemeinsam mit Euch.

Download Pressefoto

Gemeinsam schaffen wir viel. Gehen wir's an.

Ich möchte mich noch mehr für unser schönes, zukunftsfähiges Oppenheim einbringen und gestalten. Gemeinsam mit Euch.

Im Miteinander Oppenheim gestalten

In Oppenheim hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, wieviel bürgerschaftliches Engagement  bewegen kann. Auf diesem Weg möchte ich gerne mit Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, weitergehen und dieses fördern,  Gemeinsam mit dem Stadtrat und Ihnen allen, Vereinen, Initiativen, Interessenvertretern etc. möchte ich tragfähige Lösungen finden und umsetzen und Oppenheim in die Zukunft führen. 

Unsere Stadt lebendig weiterentwickeln

2023 sind wir mit der Weiterentwicklung einer lebendigen Altstadt einen großen Schritt weitergekommen. Der "Runde Tisch Altstadt" ist etabliert und hat als erstes Ergebnis das Konzept "50 Orte zum Genießen und Verweilen" in Oppenheim entwickelt. Dieses hat eine Förderzusage der Landesregierung in Höhe von EUR 206.000 erhalten. Damit können wir gemeinsam das Projekt  professionell umsetzen und neue Projekte ausarbeiten, die Oppenheim voranbringen. 

Familien und Jugend unterstützen

Familien, Kinder und Jugendliche sollen in Oppenheim beste Rahmenbedingungen haben. Dafür möchte ich die Kitas stärken und eine enge Zusammenarbeit mit den Schulen am Ort, der Jugendmusikschule, dem Jugendhaus sowie Vereinen und Initiativen pflegen. Kinder und Jugendliche sollen bei Entscheidungen des Stadtrates, die sie betreffen gehört werden. 
Jugendliche brauchen Räume in denen Sie sich aufhalten können, auch dafür stehe ich.

Integration und Inklusion stärken

Oppenheim ist eine eine weltoffene Stadt in der die Menschen vielfältige Erfahrungen und Hintergründe in das gesellschaftliche Leben einbringen. Mir liegt am Herzen, dass alle Bürger und Einwohner in Oppenheim, Menschen mit und ohne Einschränkungen,  einander aufmerksam begegnen, sich kennen(lernen) und füreinander da sind. Hierzu möchte ich mit Ihnen ins Gespräch kommen und mich eng mit den Integrationslotsen und dem Inklusionsbeirat verzahnen.

Lebensqualität bis ins Alter ermöglichen

In Oppenheim sollen Menschen auch im Alter gut und sicher leben können. Neben einer verlässlichen ärztlichen Versorgung, Freizeit- und Mobilitätsangeboten brauchen wir Betreuungsangebote, wie z.B. das Altenzentrum Oppenheim. Aber auch neue Wohnformen für Selbstbestimmung im Alter,  wie betreutes Wohnen oder Mehrgenerationen-Wohnen müssen wir in den Fokus rücken.  Diese Anforderungen müssen wir bei der Stadtentwicklung berücksichtigen.

Wohnraum und Bauen nachhaltig gestalten

Auf die große Nachfrage nach Wohnraum in Oppenheim müssen wir bei endlichen Ressourcen Antworten finden. Meine Maxime ist dabei Innen- vor Außenentwicklung. Mit intelligenten Lösungen müssen wir die vorhandenen Flächen im Innenraum weiterentwickeln. Die verschiedenen Projekte, die derzeit im Bau oder gerade fertig sind, zeigen eine  gelungene Entwicklung. Diese möchte ich weiterverfolgen. Immer im Blick dabei die Mitentwicklung der Infrastruktur.

Bestehende Unternehmen fördern, neue begeistern

Oppenheim hat eine strategisch günstige Lage mitten im Rhein-Main-Neckar Gebiet, gut erreichbar mit Bus, Bahn, Auto und Flugzeug. Dies ist ein wertvoller Faktor für Unternehmer und Gründer. Daneben brauchen sie wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen, wie ein schnelles Internet, Büro- und Produktionsräume sowie schnelle Absprachen und Genehmigungsverfahren. Hierfür werde ich mich einsetzen, um den Standort Oppenheim zu sichern und zu stärken.

Gremienarbeit ergebnisorientiert und ressourcenschonend gestalten

Eine wertschätzende, ergebnisorientierte Zusammenarbeit in Stadtrat und Gremien ist mir ein Herzensanliegen. Ich möchte in Zukunft ein besonderes Augenmerk darauf legen, dass wir in den politischen Prozessen alle Beteiligten mitnehmen. Dabei ist es mir wichtig auch die Zeitressourcen der Gremienmitglieder im Blick zu haben. Wir müssen gute, zielorientierte Entscheidungen treffen in einem angemessenen zeitlichen Rahmen. 

Solide Finanzen bei stabilen Belastungen für die Bürger erreichen

Für eine prosperierende Entwicklung unserer Stadt brauchen wir eine solide finanzielle Ausstattung. Das Geld, das wir ausgeben, ist das Geld der Bürgerinnen und Bürger. Hiermit werden wir auch in Zukunft sorgsam umgehen. Projekte müssen wir effizient und ressourcenschonend gestalten, um auch für die Zukunft handlungsfähig zu bleiben. Eine Erhöhung der Realsteuern ist für mich dabei nur das allerletzte Mittel, wenn alles andere ausgeschöpft ist. 

Kontakt

Bitte kontaktieren Sie mich jederzeit oder sprechen Sie mich einfach an. Ich freue mich auf den Austausch über alle möglichen Kanäle!

Mein bisheriger Weg

  • 1973

    Geburt in München

  • 1993

    Abitur am Otto von Taube Gymnasium Gauting

  • 1993

    Studium der Betriebswirtschaftslehre an der WFI Ingolstadt, der Kath. Universität Eichstätt

    Schwerpunkte Personal & Organisation, Internationales Management, Arbeits- und Organisationspsychologie
    1996 Erasmusstudentin Ceram ESC Nice
  • 1998

    Trainee Böning Consult GmbH, Frankfurt

    Veränderungsmanagement, Personalentwicklung
    Währenddessen Ausbildung in Systemischer Beratung am Institut Bernd Schmid, Wiesloch
  • 2000

    Senior Berater Gemini Consulting

    Change Management, Personalentwicklung
    Projektleiterin Kompetenzmodell Triebfahrzeugführer im Personenverkehr der DB AG
  • 2002

    Abteilungsleiterin Aus- und Fortbildung Triebfahrzeugführer DB Fernverkehr

    Gestaltung der Aus- und Fortbildungsrichtlinien für Lokführer, Regelwerke Tf
  • 2007

    Leiterin Marketing und Organisation Louis Guntrum Weinkellerei GmbH

    Strategische Ausrichtung des Unternehmens, Organisation und Marketing, Events und Veranstaltungen rund um das Thema Wein
  • 2016

    Vorsitzende FDP Rhein-Selz

    Unsere inhaltliche Arbeit fußt auf offenen Liberalen Runden zum Mitmachen für Jedermann. Darin haben wir in zahlreiche Themen angestoßen.
  • 2019

    Leidenschaftliche Kommunalpolitikerin

    Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Oppenheim sowie im Verbandsgemeinderat Rhein-Selz, Mitglied des Kreistages Mainz-Bingen.